KI-Forscher Toby Walsh “Mikrotargeting zersetzt die Demokratie”

KI-Forscher Toby Walsh “Mikrotargeting zersetzt die Demokratie”

Der australische Forscher Toby Walsh ist Professor für Künstliche Intelligenz an der University New South Wales und war 2017/18 Gastprofessor an der TU Berlin. In seinem aktuellen Buch „2062 – Das Jahr, in dem die Künstliche Intelligenz uns ebenbürtig sein wird“ denkt er über die Koexistenz des Homo sapiens mit dem Homo digitalis nach, warnt vor den Gefahren für die Demokratie und appelliert an die Gesellschaft, jetzt die Weichen für die Zukunft zu stellen. Erfahren Sie hier mehr.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.