Interaktive Ausstellung

10:00-18:00 Uhr: Eine breite und bunte Ausstellung zeigt am Samstag, den 23.11 und am Sonntag, den 24.11. neueste Produkte, Anwendungen, Workshops und Initiativen aus dem Feld der Künstlichen Intelligenz zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren.

Wie intelligent ist KI? Chatbots auf dem Prüfstand

Aussteller*in: Hochschule Anhalt, Fachbereich 5 – Informatik und Sprachen

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Am Stand der Hochschule Anhalt dreht sich alles um Chatbots als intelligente Alltagshelfer. (nur Samstag)

“mehr“

Blicken Sie hinter die Fassade und erstellen Sie Ihren eigenen Chatbot, unterziehen Sie existierende Chatbots dem Gendertest oder lernen Sie den Alltag in einer Smart-WG kennen. Finden Sie heraus, wie intelligent Chatbots wirklich sind.

“weniger“

Harmony 3.0

Aussteller*in: Helga Hagen, Studentin der Intermedia Klasse von Alba D’Urbano an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Veranstaltungsart: Video-Installation

Harmony 3.0 ist eine Found Footage Video-Produktion in der es um die fortschreitende Technisierung von Beziehungen geht.

“mehr“

Die Entwicklung von Maschinen bis hin zu Sexrobotern wird in drei Kapiteln dargestellt und der Prozess des Voranschreitens durch die formalen Bildelemente und der Dramaturgie des Audios aufgezeigt.

“weniger“

Das Wissensquiz mit Alexa als Joker

Aussteller*in: Dr. Ingo Siegert, Juniorprofessor für Mobile Dialogsysteme an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Wie können Dialoge mit Alexa natürlicher werden und warum kann sie mir nicht einfach mal meine Fragen beantworten?

“mehr“

Alexa, Siri und Co. sind bisher nur sprachgesteuerte Fernbedienung. Sie sind prima dazu geeignet, Musik abspielen zu lassen, einen Timer zu programmieren oder das Wetter zu erfragen. Schwierig wird es jedoch bei komplexen Dialogen. Hinter unserer Forschung steckt die Frage, wie Menschen mit Alexa, & Co sprechen und wie stark wir uns noch an die Systeme anpassen müssen – wo es doch genau umgekehrt sein sollte. Um dies zu verdeutlichen haben wir ein Quiz vorbereitet, dessen Fragen ihr beantworten sollt.

“weniger“

make IT, Mentoring-Programm für Schüler*innen

Aussteller*in: Bettina Finzel und Hannah Deininger, Fachbereich Kognitive Systeme der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Veranstaltungsart: Infostand

Über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten werden im Rahmen des Programms „make IT“ Schüler*innen der Oberstufe von geschulten Mentor*innen betreut und bei der beruflichen Entscheidungsfindung unterstützt. (nur Samstag)

“mehr“

Teil des Programms sind individuelle Mentoring-Gespräche, Beratung in Kleingruppen, Besuche von universitären Einrichtungen und Lehrveranstaltungen sowie ein Projekttag, an dem die Mentees im Rahmen von verschiedenen Workshops beispielsweise das Programmieren von Robotern, mobilen Apps und Webseiten erlernen können und dabei ihre eigenen Interessen und Neigungen explorieren können.

“weniger“

Loki – das sprachbasierte KI-System

Aussteller*in: Amelie Goldfuss, Designerin und Natalie Sontopski, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Komplexlabor Digitale Kultur der Hochschule Merseburg

Veranstaltungsart: Installation

Wir erforschen anhand unseres sprachbasierten KI-Systems „Loki” den Zusammenhang zwischen alten Stereotypen und neuen Technologien.

“mehr“

Besucher*innen haben die Möglichkeit, in Interaktion mit Loki mehr über den Zusammenhang von Künstlicher Intelligenz und gender herauszufinden.

“weniger“

Maschinelles Lernen lernen mit LEGO Mindstorms

Aussteller*in: Lina Peters, Masterstudentin der Informatik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kunst Leipzig

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Was genau ist eigentlich dieses maschinelle Lernen, wie wird es uns in Zukunft beeinflussen und wie viel Magie steckt tatsächlich dahinter? (nur Sonntag)

“mehr“

Diese Fragen beantwortet unsere Mitmachwerkstatt für alle Neugierigen. Mit Hilfe der edukativen Entwicklungsumgebung manthano kann jeder sein erstes künstliches neuronales Netz programmieren und so einem LEGO Mindstorms Roboter beim Lösen verschiedenster Aufgaben helfen.

“weniger“

„Mensch, Maschine!“ Jugendaktion aus dem Wissenschaftsjahr 2019

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Ob beim Entsperren des Smartphones per Gesichtserkennung, beim Sprechen mit Chatbots oder beim Navigieren im Straßenverkehr: Künstliche Intelligenz (KI) ist längst Bestandteil unseres alltäglichen Lebens.

“mehr“

Wie KI und Maschinelles Lernen funktionieren, können Jugendliche ab 12 Jahren jetzt mit dem Spiel „Mensch, Maschine!“, der Jugendaktion im Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz, erleben. Das Spiel zeigt ihnen dabei auf analogem Weg, wie maschinelle Lernprozesse aussehen.

“weniger“

Projektvorstellung „Smile“

Aussteller*in: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Bremen

Veranstaltungsart: Infostand

„smile“ ist ein Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Förderprogramm „Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung und Forschung“.

“mehr“

Auf einem Infostand präsentieren wir Beispiele intelligenter Objekte, die von Schülerinnen gestaltet werden, zeigen ein Video zu den Projektinhalten sowie Ergebnisse und geben allgemeine Information rund um das Projekt.

“weniger“

Messung der Digitalen Kompetenz

Aussteller*in: Forschungsgruppe SPiRIT , Hochschule Magdeburg-Stendal

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Digitale Kompetenz spielt eine entscheidende Rolle, wenn das private sowie berufliche Umfeld zunehmend durch digitale Prozesse gestaltet werden.

“mehr“

Eine Qualifizierung im Bereich digitaler Technologien und Medien ist nahezu unumgänglich. Aber was zählt zu digitaler Kompetenz und wann bin ich qualifiziert? Welche Defizite sollten vermieden werden? Bestehen messbare Unterschiede in der digitalen Kompetenz zwischen Männern und Frauen? Wir testen mit den Besucher*innen ihre persönliche digitale Kompetenz mit dem Online-Fragebogen DCP (Digital Competency Profil). Gemeinsam mit den Besucher*innen werden die eigenen Ergebnisse ausgewertet und erörtert, was Kompetenz ausmacht, wo Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bestehen und wie digitale Kompetenz in Zukunft vermittelt werden kann.

“weniger“

Smartibot

Aussteller*in: Dr. Mathias Magdowski, Lehrstuhl Elektromagnetische Verträglichkeit (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Der Smartibot ist ein kleiner fahrbarer Roboter, dessen Körper hauptsächlich aus Pappe besteht und der per Bluetooth gesteuert werden kann.

“mehr“

“Smart” wird der Roboter erst durch ein Smartphone und dessen Kamera, das dem Roboter als “Auge” dient und mittels künstlicher Intelligenz z.B. Gesichter und bestimmte Gegenstände erkennen kann. Damit kann der Roboter etwa einer Person hinterherfahren oder ihr einen Gegenstand bringen. Im Rahmen einer Mitmachwerkstatt kann der Roboter selbst ausprobiert, gesteuert und programmiert werden.

“weniger“

KIMBA, das interaktive Quiz zur Künstlichen Intelligenz – Mythen und Basiswissen

Aussteller*in: Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

„We need to talk AI“

Aussteller*in: Dr. Julia Schneider und Lena Kadriye Ziyal (Graphic designer & visual artist)

Veranstaltungsart: Ausstellung

Schwarmrobotik mit fliegenden Robotern

Aussteller*in: Prof. Dr.-Ing Sanaz Mostaghim, Lehrstuhl für Computational Intelligence (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

Veranstaltungsart: Ausstellung

 

Inspiriert vom Flug eines Vogelschwarms zeigt dieses Exponat ein Schwarmverhalten von 4 fliegenden Robotern.

“mehr“

Ziel ist es, während des Fluges die gleiche Höhe zu finden, ohne Kommunikationsgeräte zu verwenden. Wie Vögel können sich die Flugroboter nur mithilfe von Sonarsensoren gegenseitig erfassen und nach einer gewissen Zeit können sie zu einem perfekten Flug wie in der Natur aufsteigen.

“weniger“

RoboCup@Work - Team robOTTO der Otto-von-Guericke-Universität

Aussteller*in: Team robOTTO der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Veranstaltungsart: Exponat, interaktive Ausstellung

 

Die @Work-Liga des RoboCup betrachtet den Einsatz von autonomen Robotern in industriellen Szenarien.

“mehr“

Die verwendeten Roboter müssen in einer bekannten Umgebung autonom navigieren und dabei industrielle Objekte manipulieren.

Der YouBot, mit dem das Team robOTTO in diesem Jahr zur Weltmeisterschaft in Sydney angetreten ist, kann sich mithilfe eines Laserscanners und einer Kamera selbstständig bewegen und navigieren. Er kann Objekte mit Hilfe der Kamera erkennen, sie greifen, transportieren und wieder auf einem Tisch platzieren. Mehr Infos dazu hier

“weniger“

NVIDIA GauGAN: Live interactive AI

Aussteller*in: Simon Grambau, Science2public e.V.

Veranstaltungsart: Mitmachangebot

Der Workshop bietet den Besucher*innen einen Einblick in KI-basierte Bildmanipulation.

“mehr“

Dabei entstehen am Computer gemalte Landschaften, die am Computer ausgedruckt und mitgenommen werden können. Was ist NVIDIA GauGAN und wie funktioniert die KI?

“weniger“