Frithjof Nagel

Frithjof Nagel leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) sowie das Projekt #KI50: Künstliche Intelligenz in Deutschland – gestern, heute, morgen. Nach seinem Studium der Rhetorik und Soziologie in Tübingen, der Publizistik und Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin, war er mehrere Jahre in Kommunikationsagenturen im Bereich Wissenschafts- und Innovationskommunikation tätig.

Wann? Samstag, 23.11.2019, 13:15 Uhr

Wo? Festung Mark, Hohes Gewölbe

Titel: KI-Popkultur im Realitycheck: Interaktives Quiz zu KI und Gender

Terminator, WALL-E oder Commander Data: Künstliche Intelligenzen aus Film und Fernsehen haben unsere Sicht auf KI geprägt. Die »starken KIs« der Traumfabrik sind nicht nur in ihrem Verhalten äußerst menschlich, fast immer besitzen sie eine heteronormative geschlechtliche Iden-tität. Und manchmal entwickeln sich sogar (klassische) Liebesgeschichten zwischen Mensch und Maschine. In einem interak-tiven kurzweiligen Publikums-Quiz wird das Spannungsverhältnis zwischen Fiktion und Realität aufgenommen, Science-Fic-tion-Popkultur und Wissenschaft treffen aufeinander. Mitmachen!