Turing Bus

Seit zwei Jahren reisen Andrea und Nikolas für die Gesellschaft für Informatik e.V. mit dem Turing-Bus kreuz und quer durch Deutschland und bringen digitale Bildungsangebote dorthin, wo sie am wenigsten verfügbar sind – in ländliche Regionen abseits der Metropolen. Gemeinsamen mit den ehrenamtlichen Infonaut*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft haben sie verschiedenste Workshopformate konzipiert, die unser Verständnis von KI und Informatik kritisch hinterfragen und unter gesellschaftspolitischen Aspekten beleuchten. Mehr unter https://turing-bus.de/

Wann? Samstag, 23.11.2019, 13:00-15:00 Uhr

Wo? Festung Mark, Kulturwerkstatt

Titel: Turing-Bus

Der Turing-Test für die Denkfähigkeit von Maschinen ist ein Geschlechtsimitations-spiel. Die Adaptionen des Tests in Form öffentlicher Wettbewerbe oder in Bildungs-materialien blenden diesen Teil des Spiels oft aus, obwohl Alan Turing in seinem Text „Computing Machinery and Intelligence“ von 1950 ihn erst als Test auf Unterscheidbarkeit von Mann und Frau anlegt. In unserem Mitmach- und Diskussionsworkshop erzählen wir die ganze Geschichte der Per-formanz von Intelligenz und Geschlecht und stellen beide Tests nach.